F4-Junioren feiern Trainer-Geburtstag mit drittem Sieg infolge

Pressebericht vom Spiel der F4-Junioren des JFV 2014 Dreieichenhain - Götzenhain gegen die SSG Langen

Nach zwei Siegen in den letzten beiden Partien, wollten die F4-Junioren des JFV Dreieichenhain-Götzenhain das letzte Heimspiel vor der Winterpause ebenfalls für sich entscheiden.

Am Samstag, den 11. November war die F4 Mannschaft der SSG Langen zu Gast in Götzenhain. Trotz Dauernieselregen und Temperaturen um die fünf Grad Celsius, waren sowohl Eltern als auch Geschwisterkinder der Heimmannschaft gekommen, um die jungen Fußballspieler zu einem weiteren Sieg anzufeuern. Manche sprachen von Fritz-Walter-Wetter. Ein extra zum Spiel des Enkelsohnes angereister Bremer sprach von klassischem Werder-Wetter. Die Zuschauer konnten sich zum Glück im Vereinsraum aufhalten oder auch wahlweise unter dem Vordach.

Bevor es für die Spieler hinaus in die nasse Kälte ging, sangen sich die F4-Junioren in der Kabine warm. Grund dafür war der Geburtstag des Co-Trainers Steffen Holste. Neben dem Ständchen sollte ein Sieg als Geschenk überreicht werden.

Motiviert und spielstark startete die Heimmannschaft in die Begegnung. Nach bereits 2 Minuten traf Jaden Maier zum 1:0 und wenige Augenblicke später schoss Lasse Holste seinem Vater ein Geburtstagstor. Es folgten für Lasse zwei weitere Tore, womit ihm ein lupenreiner Hattrick gelang. Die Gegner bemühten sich zwar sehr aber den Spielern des JFV gelang an diesem Tag fast alles. Philip Steiner erhöhte zum 6:0, was gleichzeitig der Halbzeitstand war. Die Zuschauer am Spielfeldrand jubelten jedoch noch nicht, denn die Erinnerung an das Spiel der vergangenen Woche mit einer wahrlich verkorksten zweiten Halbzeit war bei vielen noch sehr präsent.

Die Halbzeitpause nutzen beide Mannschaften zum Aufwärmen in den Kabinen, während sich die Zuschauer mit Kaffee und warmen Waffeln die Zeit vertrieben.

Nach dem Seitenwechsel blieben die F4-Junioren konzentriert und ließen nur wenige Torchancen zu. Das Abwehrduo Maxime Wahl und Niklas Gottke hatte zwar einiges zu tun aber lösten die brenzligen Situation sehr gekonnt und immer fair. Ein Kompliment an das Team aus Langen, welches trotz eines hohen Rückstandes weiter kämpfte und sich ein paar Torszenen erarbeitet hat. Die bessere Mannschaft an diesem Tag war jedoch das Team aus Götzenhain. Maik Bambach konnte sich zweimal hintereinander gut durchsetzen und erziele die Treffer sieben und acht. Jaden Maier gelang wenig später sein drittes Tor in diesem Spiel. Jubel brach aus, als Kristian Yared einen seiner vielen Torschüsse dann doch noch im Kasten versenkte. Der dritte Sieg infolge endete mit einem überragenden 10:0, das erste Spiel ohne Gegentor.

Für die F4-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten (in Klammern die Anzahl der geschossenen Tore):
Jaden Maier (3), Johan Knicker, Kristian Yared (1), Lasse Holste (3), Maik Bambach (2), Maxime Wahl, Mika Guschker, Niklas Gottke, Philip Steiner (1), Thomas Cebulla

Verfasst von Romy Knicker

 

F4 2017 11 11 Zuschauer

Multifunktionale Fan-Schals: zum Anfeuern der Mannschaft und zum Wärmen bei eisigen Temperaturen

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedin

Zu unseren Stammvereinen...

Unser Bank-Partner