Kantersieg der neu formierten B-Junioren

Pressebericht zum Saisonauftakt der JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain B-Junioren

Die B-Junioren des JFV 2014 Dreieichenhain-Götzenhain starteten mit einem in dieser Deutlichkeit unerwartet hohen Auftaktsieg in die neue Saison der Kreisklasse. Das Team um die beiden Trainer Uwe Straub und Jörg Palm, welches um die drei Neuzugänge Jan Hütsch, Darius Lück und Ronan Warm verstärkt wurde, trat mit breiter Brust bei der SSG Gravenbruch auf. Somit traf der Meister der letzten C-Junioren Saison gleich auf den Vizemeister. Ein Spiel, welches per se viel Spannung erwarten ließ. Doch die Gastgeber mussten (aus nicht bekannten Gründen) auf fünf ihrer Spieler verzichten und traten dezimiert nur zu acht an. Das junge Haaner Team konnte dagegen mit einem Kader von insgesamt 15 Spielern aus den Vollen schöpfen.

Gleich nach dem Anpfiff des Unparteiischen ergriff der JFV 2014 die Initiative und zeigte von der ersten Minute an, dass man nach Gravenbruch angereist ist, um die drei Punkte mitnehmen zu wollen. Der zahlreich mitgereiste Fananhang sah ein munteres Spiel mit einigen sehenswerten Ballstafetten, tollen Einzelleistungen und erfolgreichen Standards. Nur ein einziges Mal wirkte die Mannschaft in der ersten Halbzeit unkonzentriert und wurde prompt mit dem 2:1 Anschlusstreffer bestraft. In die Halbzeitpause ging man mit einem beruhigenden 6:1 Vorsprung.

Die zweite Hälfte begann wie die erste Halbzeit endete. Die Überlegenheit des Haaner Teams war offensichtlich und dem Gastgeber schwanden sowohl Kraft als auch Spiellaune. Aber auch der JFV 2014 wirkte in der Folgezeit manchmal etwas unkonzentriert oder in der ein oder anderen Spielsituation sogar überheblich, wodurch klare Tormöglichkeiten nicht mit Erfolg gekrönt wurden. Am Ende strahlte ein satter 14:1 Auswärtserfolg aus allen Gesichtern hervor, der in dieser Höhe auch vollkommen verdient war.

Fazit: In den kommenden Spielen wird sich das neu formierte Team allerdings steigern müssen, um insbesondere Torchancen besser auszunutzen, wenn es gegen stärkere Kaliber geht. Nichtsdestotrotz ist hervorzuheben, dass die Jungs in der noch jungen Saison gut miteinander harmonierten und sich auch alle Spieler der Ersatzbank nahtlos mit Bravour etablieren konnten.

Am kommenden Sonntag reisen die Haaner nun zum BSC Offenbach, die ihrerseits ihr Auftaktspiel gewannen.  

Für die B-Junioren des JFV 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten u.a. (in Klammern die Anzahl der geschossenen Tore): Louis Dietrich (1), Jonas Grittner, Karl Hentsch, Jan Hütsch (2), Quentin Kästle (1), Lukas Köhler (1), Darius Lück (1), Constantin Meinecke (1), Philip Metten (4), Nils Palm (2), Christoph Rich und Ronan Warm (1)

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedin

Zu unseren Stammvereinen...

Unser Bank-Partner