E2-Junioren mit gelungenem Start in die Rückrunde

Am Samstag, den 07. März überzeugten die E2-Junioren des JFV Dreieichenhain-Götzenhain beim Heimspiel gegen Klein-Auheim II mit einem 4:1 Heimsieg.

Die E2-Junioren hatten sich nach der Winterpause einiges vorgenommen und traten im ersten Spiel der Rückrunde mit einem neuen offensiveren Spielsystem an. Trainer Gerrit Bambach war gespannt, wie seine Jungs das neue System umsetzen würden. Natürlich ist so eine Umstellung auch immer etwas riskant. Nach dem Anpfiff gingen die E2-Junioren beherzt zur Sache und setzen die Gäste aus Klein-Auheim unter Druck. Gerade im Mittelfeld wurde der Gegner frühzeitig attackiert und Bälle in Zweikämpfen gewonnen. Dadurch erspielten sich die E2-Junioren auch Torchancen, allerdings scheiterten sie noch an der Defensive der Gäste.

In der zweiten Halbzeit ließen die E2-Junioren nicht nach und gewannen zunehmend mehr Sicherheit in Bezug auf das neue Spielsystem. Die Zuschauer mussten sich noch ein paar Minuten gedulden, ehe dann aber der Führungstreffer zum 1:0 durch Maik Bambach fiel. Der Treffer war sehenswert durch das Team herausgespielt. Nur zwei Minuten später fiel das 2:0. Wiederum war der Torschütze Maik Bambach. Die Gäste aus Klein-Auheim konnten kurz danach noch einmal den Anschlusstreffer erzielen, doch nur eine Minute später traf Maik Bambach zum 3:1. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Maik Bambach krönte seine Leistung noch mit dem letzten Treffer der Partie zum 4:1 Endstand. Insgesamt hat die Mannschaft die Feuertaufe hin zum neuen Spielsystem sehr gut gemeistert. 

Für die E2-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten (in Klammern die Anzahl der geschossenen Tore):

Eddi Müller, Jaden Maier, Kiano Rücker, Kristian Yared, Lasse Holste (Torwart), Maik Bambach (4), Mika Guschker, Niklas Gottke

Trainer: Gerrit Bambach und Steffen Holste

Verfasst von Karsten Gottke

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedin

Zu unseren Stammvereinen...

Unser Bank-Partner