Saisonauftakt der C1-Junioren

Die C1-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain starteten mit einem Auftaktsieg in die neue Saison der Kreisklasse.

 

Dabei tat sich das neu formierte Team um die beiden Trainer Uwe Straub und Jörg Palm insbesondere in der ersten Halbzeit gegen die Mannschaft des SC Steinberg sehr schwer. Dies schien insbesondere daran zu liegen, dass das Team gegenüber der letzten Saison auf sieben Stammspieler verzichten und sich in der neuen Zusammensetzung erst noch finden muss.

So verlief die erste Halbzeit vor zahlreich mitgereistem Fananhang ohne spektakuläre Höhepunkte. Quasi mit dem Pausenpfiff des Unparteiischen gelang dem Gastgeber SC Steinberg das 1:0 durch einen schnell abgeschlossenen Konter.

Die zweite Hälfte fand das Team über den Kampf ins Spiel. Der JFV 2014 ging engagierter zur Sache, schloss die Lücken im Mittelfeld nun besser und erarbeitete sich Chancen. Eine davon ließ sich Christoph Rich nicht entgehen und vollstreckte zum 1:1 Ausgleichstreffer. Beflügelt von diesem Treffer eroberte Lukas Köhler den Ball im Mittelfeld und brachte die Haaner mit einem sehenswerten Fernschuss mit 2:1 Toren in Führung. In der Folge reagierten die Steinberger mit schnellen Gegenangriffen, die mit gemeinsamen Kräften des jungen Teams immer wieder abgefangen wurden.

Den vermeintlichen Schlussstrich zog Kapitän Philip Metten. Ein Freistoß zog er mit einem satten Schuss direkt auf den kurzen Torpfosten. Der gegnerische Torwart schien hiervon ein Moment lang überrascht und konnte den nassen Ball nicht mehr richtig abwehren. Der JVF 2014 ging so mit 3:1 Toren in Führung. Dieses Ergebnis wurde schließlich energisch und gemeinsam verteidigt und die C1-Junioren konnten die ersten drei Punkte im ersten Spiel - dank einer deutlichen kämpferischen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit - für sich verbuchen.

In den kommenden Spielen wird sich das neu formierte Team allerdings noch steigern müssen, um insbesondere spielerisch mehr Akzente zu setzen.

Für die C1-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten:

Tarik Lahr, Marc Bornscheuer, Noah Seum, Lukas Köhler, Nils Palm, Philip Metten, Christoph Rich, Paul Menke, Oliver Ennenbach, Robin Lenhard, Jonas Grittner, Quentin Kästle und Ali Akbari

Verfasst von Jörg Palm

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedin

Zu unseren Stammvereinen...

Unser Bank-Partner