Pressebericht zum Spiel der JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain C1-Junioren gegen den TSV Dudenhofen

Nachdem das letzte Auswärtsspiel beim Tabellenführer FC Dietzenbach II kurzfristig nicht stattfand (der Gastgeber konnte das Spiel mangels vieler bereits in den Herbstferien befindlicher Spieler nicht antreten) wurde das Spiel zwischenzeitlich "am grünen Tisch" entschieden und mit 3:0 für uns gewertet.

Somit trafen unsere C1-Junioren am 8. Spieltag auf den Tabellenletzten, die TSV Dudenhofen. Die Gäste reisten mit einer arg dezimierten Mannschaft an, die von drei D-Jugendspielern unterstützt wurde und der etatmäßige Torwart ausfiel. Die Haaner nahmen das Spiel von Anfang an sehr ernst und begannen sowohl kampfstark als auch technisch sehr ansehnlich. Mit vereinzelt tollen Kombinationen wurde der Gegner von Beginn an immer wieder unter Druck gesetzt. Der Einsatz wurde zur Halbzeit bereits mit 13:0 Toren belohnt.


Die zweite Halbzeit knüpfte die Mannschaft des JFV 2014 direkt an Leistung der ersten 35 Minuten an. Torhüter Tarik Lahr übergab das Torwarttrikot an Debütant Jonas Grittner, übernahm nun eine zentrale Rolle im Mittelfeld und belohnte sich selbst mit 2 Toren. Die Gäste versuchten tapfer, sich gegen die immer größer werdende Überlegenheit der Haaner zu stemmen, doch am Ende schwanden die Kräfte. So gestaltete das Team auch die zweite Halbzeit mit 13:0 Toren für sich, der Endstand dieses hohen Kantersieges lautete somit 26:0 Tore.

Mit diesem Ergebnis konnten sich die Haaner auf Platz 3 hervor arbeiten. Als positives Fazit darf gezogen werden, dass die Mannschaft sehr geschlossen auftrat, gut miteinander harmonierte und immer wieder der besser postierte Mitspieler zum Torabschluss gesucht wurde. Entsprechend vielfältig war die Liste der Torschützen. Zu erwähnen ist auch Marc Bornscheuer, dem selbst zwar kein Tor gelang, der dafür aber sehr mannschaftsdienlich auftrat.

 

Für die C1-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten (in Klammern die Anzahl der geschossenen Tore):

Tarik Lahr (2), Louis Dietrich (2), Noah Seum (1), Lukas Köhler (3), Nils Palm (3), Philip Metten (4), Christoph Rich (3), Oliver Ennenbach (4), Quentin Kästle (1), Jonas Grittner (1), Marc Bornscheuer, Ali Akbari (1) und Kamal Aajouch (1).

 

Am Samstag, den 04.11. ist das nächste Punktspiel gegen SKG Rumpenheim II.

 

Verfasst von Jörg Palm

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedin

Zu unseren Stammvereinen...

Unser Bank-Partner