Positiver Start nach langer Pause für C1-Junioren

Pressebericht zum Spiel der JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain C1-Junioren gegen TSV Heusenstamm II

Nach einer gefühlt extrem langen Winterpause trafen unsere C1-Junioren am letzten Samstag auf die Gäste der TSV Heusenstamm II.

In der Hinrunde gab es nach einer 2:0 Führung am Ende nur ein 2:2 Unentschieden in Heusenstamm zu holen, das Trainerteam mit Uwe Straub und Jörg Palm war also vorgewarnt. Im Tor stand erstmals Karl Hentsch, der von den Gästen zum Haaner Team wechselte und erstmals spielberechtigt war.

Bereits nach 5 Spielminuten ging der JFV 2014 in Führung. Nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen setzte sich Nils Palm auf der rechten Außenseite durch und legte maßgerecht auf Jonas Grittner auf, der in Stürmermanier dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ. Nur wenige Minuten später erhöhte Kapitän Philipp Metten mit einem satten Rechtsschuss auf 2:0. Das Spiel wurde in der Folge ruppiger und rauer. Die Gäste versuchten über den Kampf zurück ins Spiel zu kommen, was aber nicht immer glückte. Die Konsequenz waren zwei gelbe Karten noch vor der Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit knüpfte das Haaner Team nahtlos an die gezeigten Leistungen der ersten 35 Minuten an. Nach einem weiten Freistoß in den Strafraum des Gegners gleich zu Beginn der neuen Spielzeit reagierte der etatmäßige Torhüter Tarik Lahr, der sich dieses Spiel im Sturm wiederfand, am Schnellsten und schoss volley zur 3:0 Führung ein. Das Spiel geriet dennoch nicht in ruhigeres Fahrwasser und der Schiedsrichter entschied sich für zwei Zeitstrafen für die Gäste. In der Folge erarbeiteten sich die Haaner mehrere Torchancen. In der 62. Spielminute war es schließlich erneut Philipp Metten, der sein zweites Tor mit einem Fernschuss erzielte. Das 4:0 war auch gleichzeitig der Endstand des Spiels.

Fazit: Die Mannschaft wirkte über weite Strecken souverän und ließ sich von der Hektik im Spiel nur wenig anstecken. Die Revanche für den aus der Hand gegebenen Hinspielsieg gelang. Mit dem Torwart-Duo verfügt das Team nun über mehrere Optionen und die Defensive steht in abgeklärter Manier. Erfreulich ebenso, dass sich Constantin Meinecke zu einer Rückkehr zum JFV 2014 entschloss und in Kürze die Mannschaft weiter unterstützen kann.

Mit diesem Sieg bleiben die Haaner auf "Tuchfühlung" zum Spitzenreiter SSG Gravenbruch, auf den man bereits am kommenden Samstag im Heimspiel treffen wird. Auch hier gilt es, eine offene Rechnung aus der Hinrunde zu begleichen und man darf gespannt sein, ob man dem Tabellenführer ein Bein stellen kann.

Für die C1-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten:
Karl Hentsch, Tarik Lahr, Louis Dietrich, Noah Seum, Marc Bornscheuer, Lukas Köhler, Nils Palm, Philip Metten, Quentin Kästle, Oliver Ennenbach, Jonas Grittner, Christoph Rich, Robin Lenhard, Ali Akbari und Kamal Aajouch.

Verfasst von Jörg Palm

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedin

Zu unseren Stammvereinen...

Unser Bank-Partner