C2-Junioren gegen den Tabellenführer

Pressebericht zum letzten Saisonspiel der C2-Junioren gegen Kickers Obertshausen

Der dritte Platz wurde vor zwei Wochen im Rodgau gesichert und damit war keiner unzufrieden. Der dritte Rang ist für die Mannschaft, welche auch D-Junioren enthält, ein gutes Resultat. Man muss bedenken, dass sich die räumlichen Voraussetzungen am Anfang der Saison verändert haben. Tore, Spielfeld und Kader wurden größer.

Trotz dessen, dass der dritte Platz feststand, wollten die Jungs den Tabellenersten, welcher nur noch einen Punkt für die Meisterschaft benötigte, ärgern. Das zeigten sie von der ersten Minute an. Es wurde schon bei der Ballannahme aggressiv gestört und schneller Konterfußball aufgezogen. Zur Belohnung gab es nach rund zehn Minuten die Führung. Daraufhin wurde der Druck der Gäste stärker, welche die Partie innerhalb weniger Minuten drehten. 1:2 der Rückstand für den JFV. Anschließend wurde das Spiel vor allem im Mittelfeld offen gestaltet. Dank einer starken Viererabwehrkette blieb es beim 1:2.

Trotz einer kämpferischen Meisterleistung wurde der Druck des Gegners in der zweiten Hälfte immer stärker. Das Mittelfeld wurde zur Innenverteidigung. Mitte der zweiten Hälfte erhöhte Kickers Obertshausen auf 3:1. Eins, zwei Nadelstiche konnten noch gesetzt werden, der Anschlusstreffer blieb jedoch aus. Durch eine Standartsituation schnürte der Gegner in der Schlussphase den Sack zu. Der Meister erhöhte durch einen Konter sogar noch auf 5:1.

Das Ziel des Spiels wurde jedoch erfüllt; den Gegner zu ärgern und die Partie solange wie möglich offen zu gestalten.

In den kommenden Wochen erwarten die Jungs mehrere Großfeldturniere und zwei Beachsoccercups.

Verfasst von Stefan Scherer