Saisonabschluss der JFV 2014 Dreieichenhain-Götzenhain E1-Junioren

Pressebericht zum Saisonabschluss der JFV 2014 Dreieichenhain-Götzenhain E1-Junioren

Die E1-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain schlossen die Saison 2018/19 mit einem Turnier beim SV Breitenborn 1946 e.V. ab. Das junge Haaner Team verabschiedete sich mit diesem Turnier aus der E-Jugendzeit und wird nach der Sommerpause komplett als D1-Junioren in die neue Saison starten.

Im ersten Match trat die Mannschaft gegen den JFV Kinzigtal 2 an und lieferte von Beginn an ein gutes Spiel. Die Chancen zum Torabschluss wurden jedoch leider nicht genutzt und so kam es, dass die mangelnde Chancenauswertung durch einen Konter zum 0:1 aus Sicht der Haaner Jungs abgeschlossen wurde. Das Team - keineswegs geschockt von diesem unerwarteten Rückstand - zeigte weiter guten Fußball. Und so belohnten sie sich selbst mit dem 1:1 Ausgleich. Faris Mansour vollstreckte nach tollem Zuspiel von Lenny Mayer. Kurz darauf der Schlusspfiff des Unparteiischen.

Nach kurzer Verschnaufpause dann bereits das zweite Spiel gegen die JSG Linsengericht, die als Favorit auf den ersten Gruppenplatz eingeschätzt wurde. Es begann ein munteres Spiel, in das der JFV 2014 viel Energie investierte, doch wiederum ausgekontert wurde. Auch nach diesem Rückstand steckte das Team nicht auf und versuchte seinerseits Akzente zu setzen. Als man jedoch das 0:2 kassierte und das Spiel kurz darauf abgepfiffen wurde, war der Unmut groß.

Im letzten Gruppenspiel trafen die Haaner auf die JSG Gründau 2. Unglücklich ging man durch einen fulminanten Fernschuss sehr schnell mit 0:1 zum dritten Mal in Folge in Rückstand. Im direkten Gegenzug fehlten zum Ausgleich nur wenige Zentimeter. Dann, zur Überraschung aller, gab der Schiedsrichter aus wenig plausiblen Gründen einen Siebenmeter gegen den JFV 2014. Doch Torhüter Ruhullah Sahak, der lange wartete, tauchte ab und parierte den Schuss. Das Spiel spitzte sich nun gen Ende zu. In Folge eines sehenswerten Kopfballtores nach einer Ecke, lagen die Haaner urplötzlich mit 0:2 Toren zurück. Der Bann war nun gebrochen. Es lief nicht mehr viel zusammen und am Ende ging das Spiel gar mit 0:3 Toren verloren.

So ging es im letzten Spiel des Tages um den siebten Turnierplatz und das Team traf auf die JSG Birstein. Beide Mannschaften zeigten von Beginn an, dass man das Spiel für sich entscheiden wollte. Dieses Mal ging man durch einen Treffer von erneut Faris Mansour erstmalig an diesem Tag mit 1:0 in Führung. Die Freude über diesen Treffer war riesig groß. Kurz darauf aber eine Schrecksekunde. Bei einer Glanzparade stieß Torwart Ruhullah Sahak unglücklich mit dem Kopf gegen den Pfosten und konnte verletzungsbedingt leider nicht weiterspielen. So zog sich Caspar Schäfer das Torwarttrikot über. Bei einem Freistoß war er dann aber machtlos. Der Ball senkte sich zum 1:1 unhaltbar im Tor und das Siebenmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Dieses ging knapp mit 4:2 verloren.

Teamfoto Breitenborn Saisonabschluss 2019 E1

Fazit:

In den kommenden Saison wird sich Team steigern müssen, um insbesondere Torchancen besser auszunutzen und sich weniger anfällig für das Konterspiel des Gegners zu präsentieren. Nichtsdestotrotz ist hervorzuheben, dass die Jungs in diesem Turnier teilweise gut miteinander harmonierten und sich auch alle Spieler der Ersatzbank gut integrierten. Höhepunkt war dann trotz allem das gemeinsame Übernachten in Zelten auf der Sportanlage des SV Breitenborn, deren Vereinsmitglieder sich als vorbildlicher Gastgeber erwiesen. Am gemeinsamen Lagerfeuer wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Ein gelungener Saisonabschluss, der allen Beteiligten, Jungs wie auch Trainern und Vätern, in sicher sehr guter Erinnerung bleiben wird.

Für die E1-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten (in Klammern die Anzahl der geschossenen Tore):

Kilian Ludl, Faris Mansour (2), Lenny Mayer, Henri Palm, Marco Palm, Luca Rudolf, Ruhullah Sahak, Marvin Sakreida und Caspar Schäfer

Verfasst von Jörg Palm