Kreispokal Offenbach

Die D-Junioren des JFV 2014 Dreieichenhain-Götzenhain sind am vergangenen Mittwoch nur knapp im Halbfinale des Kreispokals gescheitert. Das Team von Trainer Kai Vogel und Tom Prennig verlor in einer spannenden Partie gegen den klassenhöheren Gegner Gemaa Tempelsee mit 1:2. Es wäre sicherlich mehr drin gewesen, aber eine nur mäßige Leistung war an diesem Tag nicht genug.

D Jugend 2
Von links (vorne): Tobias Schmidt, Noah Seum, Kai Ebert, Julian Tobisch, Jeremy Hoffmann, Niklas Böhm
Von links (hinten): Trainer Kai Vogel, Stefan Scheerer, Robin Lenhard, Aiham Ezraeq, Timm Grasse, Adam El Badaoui, Paul Fernau, Hannes Schulz, Robin Büchs

Den 0:1 Rückstand konnte Neuzugang Aiham Ezraeq noch vor der Halbzeitpause ausgleichen. In der zweiten Halbzeit ging Tempelsee erneut in Führung, aber diesmal gelang es dem JFV nicht mehr auszugleichen. Die größte Chance vergab Adam El Badaoui fast freistehend vor dem gegnerischen Tor. Es bleibt die Gewissheit, dass mit etwas mehr Konsequenz und Einsatz der Finaleinzug möglich gewesen wäre. Positiv bleibt aber festzuhalten, dass der JFV mit den Mannschaften der Kreisliga mithalten kann.

In der Kreisklasse 3 besiegte die D-Jugend am letzten Sonntag im Derby die 2. Mannschaft des FV 06 Sprendlingen mit 5:0 und belegt nun einen guten 2. Platz in der Kreisklasse 3. Die Torschützen am Wochenende waren Robin Lenhard (2), Paul Fernau und Adam ElBadaoui (2).

Fußball-News (Sport-Bild)

Dreieich-News (OP-Online)

Unser Sportausrüster

Logo Sport Kurz

Spende an den JFV

Letzte Änderungen

Zu unseren Stammvereinen...