Pressebericht zum Spiel der JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain C1-Junioren beim JFV 2015 Dreieich II

Nur 2 Tage nach dem Kantersieg bei der TSG Neu-Isenburg II mussten unsere C1-Junioren erneut ein Auswärtsspiel bestreiten.

Sie waren dieses Mal Gäste des JFV 2015 Dreieich II. Und dieses Dreieicher Derby der noch zwei jungen Vereine sollte es in sich haben. Beide Seiten verlangten ihrem Gegner alles ab und es entwickelte sich ein kämpferisches und zugleich von Leidenschaft geprägtes Spiel. Insbesondere in der ersten Halbzeit gingen beide Teams an ihre Grenzen, zeigten tolles Passspiel und kombinierten über mehrere Stationen. Auch für die relativ vielen Zuschauer entwickelte sich an diesem Abend ein interessantes Spiel. Ein Spiel bzw. Duell zweier Jugendmannschaften, die beide von Anfang an auf Sieg spielten. Die Haaner hatten in dieser ersten Halbzeit zwar die klareren Torchancen, doch der JFV 2015 blieb stets höchst gefährlich mit seinem schnellen Konterspiel. Die Defensive der Haaner wurde das ein um das andere Mal richtig gefordert, doch stand wie ein Bollwerk.

Als beide Seiten quasi auf den Halbzeitpfiff des Unparteiischen warteten, gab es noch eine finale Ecke für die Gäste. Der Ball flog hoch in den Strafraum, es entwickelte sich ein Kampf um den Ball innerhalb des 16ers und irgendwie reagierte Paul Menke am schnellsten und bugsierte den Ball zum 1:0 für den JFV 2014 Dreieichenhain-Götzenhain über die Torlinie. Die Freude über diesen überfälligen Treffer war riesig und man ging mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.

Mit Blick in Richtung des heranziehenden Gewitters und den aufkommenden Windböen begannen die Haaner ebenso stürmisch und furios die zweite Halbzeit. Nach nur fünf Spielminuten startete Constantin Meinecke zu einem Sololauf und schloss ihn mit einem fulminanten Schuss zum 2:0 ab. Nur zwei Minuten später wurde Jonas Grittner steil geschickt. Er nahm sofort Tempo auf, ließ dem heraus rennenden gegnerischen Torhüter keine Chance und vollstreckte zum 3:0 für die Gäste. Dies war zugleich der Matchpoint in diesem Spiel. Die Gastgeber, sichtlich beeindruckt von der Durchschlagskraft der Haaner, fanden in der Folge nicht mehr zu dem anfänglich gezeigten Spielrhythmus. In der 60. Minute war es dann Louis Dietrich, der sich fast mit dem Tor des Tages in die Torschützenliste hätte eintragen können, doch sein "Freistoß-Hammer" aus 35 Metern klatschte vom Torkreutz zurück ins Spielfeld. Der frisch ins Spiel eingewechselte Tarik Lahr ließ in der 62. Minute sein Können aufblitzen und vollstreckte nach einem Konter zum 4:0 für die Gäste. Das Spiel wurde nun ruppiger. Trotz der deutlichen Führung gönnte keiner der Spieler seinem Gegner mehr Raum als nötig. Je eine gelbe Karte war die Folge. Kurz vor Spielende gelang den Gastgebern, die zu keinem Zeitpunkt des Spiel aufgaben, noch der verdiente Anschlusstreffer im Rahmen eines Freistoßes zum 1:4.

Fazit: In einem spielerisch hochklassigen und hart umkämpften Derby setzte sich der JFV 2014 Dreieichenhain-Götzenhain in der zweiten Spielhälfte deutlich gegen den Gastgeber JFV 2015 Dreieich II durch. Zur Halbzeit führten die Gäste knapp, aber verdient, mit 1:0. In der zweiten Hälfte übten die Haaner deutlich mehr Druck aus und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Mit dem 4:1 Derbysieg in Offenthal beim Nachbarn JFV 2015 Dreieich bauen die Haaner ihren zweiten Tabellenplatz weiter aus. Das Trainergespann Uwe Straub und Jörg Palm waren mit der gezeigten Leistung und dem Ergebnis sehr zufrieden.  

Kader der C1-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain (Anzahl der geschossenen Tore in Klammern):

Karl Hentsch, Tarik Lahr (1), Noah Seum, Constantin Meinecke (1), Nils Palm, Philip Metten, Paul Menke (1), Quentin Kästle, Oliver Ennenbach, Jonas Grittner (1), Christoph Rich, Robin Lenhard, Louis Dietrich, Lukas Köhler, Kamal Aajouch und Ali Akbari.