Am Samstag, den 24. November erkämpften sich die F2-Junioren des JFV Dreieichenhain-Götzenhain bei JFV Dreieich 2 einen Auswärtssieg.

Bei ungemütlichen Temperaturen und diesigem Wetter starteten zunächst die Gastgeber des JFV Dreieich 2 in ihrem ‚Wohnzimmer' am Sportplatz in Offenthal agiler und wacher in die Partie. In den ersten Minuten setzen sie die F2-Junioren unter Druck und markierten nach 3 Minuten die Führung zum 1:0.

Die Schützlinge von Trainergespann Gerrit Bambach und Steffen Holste waren jetzt gefordert gegenzuhalten und zu ihrem Spiel zu finden. Dies gelang zunehmend besser und so glichen sie in der 8. Minute durch Maik Bambach zum 1:1 aus. Die Zuschauer sahen im weiteren Verlauf ein spannendes Spiel mit einigen Toren. Dabei wechselte sich die Führung ab, mehrfach stand ein Unentschieden als Zwischenstand auf den Notizzetteln der Verantwortlichen. Erst sieben Minuten vor Ende sorgte Jaden Maier für die Vorentscheidung mit dem 5:4, eine Minute vor Schluss gelang wiederum Maik Bambach der Endstand von 6:4.

Der Auswärtssieg in Offenthal markierte zugleich den Abschluss der sehr erfolgreichen Hinserie der Saison 2018/19. Die Trainer Gerrit Bambach und Steffen Holste zeigten sich auf Nachfrage sehr zufrieden mit dem Verlauf der Hinserie. 6 von 7 Partien wurden gewonnen, dabei stehen 51 geschossenen Toren nur 34 erhaltene entgegen. Was den beiden Trainern besonders wichtig war, ist die sichtbare Weiterentwicklung der Mannschaft bei Passgenauigkeit und Zusammenspiel. Darauf lässt sich in der Rückserie weiter aufbauen.

Für die F2-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten (in Klammern die Anzahl der geschossenen Tore):

Fabio De Benedittis, Jaden Maier (1), Kristian Yared, Lasse Holste (Torwart), Maik Bambach (2), Maxime Wahl, Nando Nieper (2), Niklas Gottke, Philip Steiner, Semih Caliskan

Trainer: Gerrit Bambach und Steffen Holste

Verfasst von Karsten Gottke