B-Junioren zurück zu alter Stärke

Pressebericht zum Spiel der JFV 2014 Dreieichenhain-Götzenhain B-Junioren gegen die Spvgg. Dietesheim II

Am vergangen Sonntagmorgen trafen die B-Junioren des JFV 2014 Dreieichenhain-Götzenhain auf die Gäste der Spvgg. Dietesheim II.

Das Hinspiel war noch in guter Erinnerung. Ein Spiel mit viel Spannung, das die Haaner kurz vor Schluss mit 4:3 gewannen und so drei wichtige Punkte mit nach Hause nahmen.

Im Gegensatz zum Spiel der Vorwoche begannen die Haaner sehr konzentriert. Das Team erspielte sich von Beginn eine Vielzahl an Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Die beiden größten Tormöglichkeiten kurz hintereinander. Ein Fernschuss von Jonas Grittner klatschte an den Pfosten und prallte zurück ins Feld. Der gegnerische Torhüter konnte aber gerade noch vor dem heranstürmenden Louis Dietrich klären. Wenige Minuten später kam Nils Palm völlig frei im Strafraum an den Ball, doch sein Schuss ging knapp über das Tor. Die Gegner aus Dietesheim kamen nicht wirklich gefährlich vor das Tor des JFV 2014, zu stark spielte das komplette Team und setzte in beeindruckender Weise die geforderten Defensivaufgaben um. So ging man mit einem 0:0 in die Pause, ein drei oder vier Torevorsprung wäre durchaus verdient gewesen. Negativer Höhepunkt: Rico Bauer musste verletzt ausgewechselt werden.

Die zweite Halbzeit begann so wie der JFV 2014 die erste Hälfte beendet hatte: druckvoll. Dann überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst verletzte sich mit Jan Hütsch ein zweiter Spieler aus dem defensiven Mittelfeld und musste das Spielfeld verlassen. Das Auswechselkontingent war nun erschöpft. Als Oliver Ennenbach wegen seines harten Einstiegs überdeutlich scharf vom sonst so souveränen Schiedsrichter für 5 Minuten eine Zeitstrafe erhielt und ein weiterer Spieler wegen Unwohlsein in die Kabine musste, spielten die Haaner nur noch zu neunt. Trainer Jörg Palm musste die Taktik ändern und einige Umstellungen vornehmen. Die Gäste waren nun in Überzahl und erarbeiteten sich erste Torchancen. Und genau in diese Sturm- und Drangphase der Dietesheimer setzten die Haaner einen sehenswerten Konter. Louis Dietrich erhielt einen langen Pass, setzte sich geschickt durch seinen Gegenspieler durch und lupfte den Ball in vollem Lauf über den heraus stürmenden und verdutzten Torhüter zum 1:0 ins Tor. Die Freude war riesig.

In Unterzahl kämpften die Haaner weiter um jeden Ball. Die schwülen Temperaturen zehrten ebenso an den Kräften der Jungs, die Anstrengung war quasi jedem Haaner ins Gesicht geschrieben. Doch gemeinsam wurden die wichtigen drei Punkte verteidigt und das Spiel endete 1:0 für den JFV 2014.

Fazit:

Nach der Niederlage im letzten Spiel zeigten die Jungs eine tolle Gegenreaktion. Zwar fehlte dem ein oder anderen am Ende die Kraft, doch gemeinsam wurde der Sieg verteidigt. Kurzum: Mit gleicher Leidenschaft und Einsatzwillen ist im letzten Spiel beim aktuellen Tabellenzweiten SKG Rumpenheim - ein Sieg vorausgesetzt - sogar noch die Vize-Meisterschaft in greifbarer Nähe. Wird schwer, da die Verletztenliste sehr lang ist, aber auf keinen Fall unmöglich.

Für die B-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten:

Rico Bauer, Marc Bornscheuer, Louis Dietrich (1), Oliver Ennenbach, Jonas Grittner, Karl Hentsch, Jan Hütsch, Darius Lück, Constantin Meinecke, Paul Menke, Philip Metten, Nils Palm, und Ronan Warm

Verfasst von Jörg Palm