C1-Junioren zu Gast in Gravenbruch

Pressebericht zum Spiel des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain C1-Junioren bei der SSG Gravenbruch

Am vergangenen Spieltag mussten die C1-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain beim Tabellenführer (mit der "weißen Weste" bei drei Siegen in drei Spielen) SSG Gravenbruch antreten.

Leider konnte das Team nicht an die gezeigten Leistungen des letzten Spieltages anknüpfen. Der Tabellenerste zeigte von Beginn an, dass er diese Position unter allen Umständen verteidigen wollte.

Es entwickelte sich von Beginn an ein rasantes Spiel mit vielen Zweikämpfen. Beide Teams versuchten bereits in der neutralen Zone im Mittelfeld frühzeitig zu stören und einen gezielten Angriff des Gegners zu unterbinden. Die SSG ging durch einen Freistoß aus gut 22 Meter in Führung. Der Ball wurde über die Mauer gezirkelt und Torhüter Tarik Lahr kam nur noch mit den Fingerspitzen an den Ball. Als das Haaner Team kurz darauf sich selbst die ein oder andere Torchance erspielte, kamen die Gravenbrucher zu einem schnellen Konterspiel, welches zum 2:0 abgeschlossen wurde. Dieser Stachel saß tief und der Spielfaden schien gerissen. Quasi mit dem Pausenpfiff konnte der Gastgeber sogar noch auf 0:3 Tore aus Sicht der Haaner erhöhen.

Mit diesem Ergebnis und dem Spielausfall von gleich zwei Spielern konfrontiert (Robin Lenhard und Louis Dietrich konnten das Spiel verletzungsbedingt leider nicht fortsetzen), musste innerhalb des Teams auf den eingespielten Positionen mehrmals zwangsweise rotiert werden. Teils auf ungewohnten Positionen zeigte sich das junge Haaner Team aber nochmal von seiner beherzten und kämpferischen Seite. Über den (gemeinsamen) "Kampf zurück zum Spiel finden", war die Devise, und dies gelang an vielen Stellen. Zwar konnte die SSG erneut einen Konter erfolgreich abschließen und auf 4:0 Tore erhöhen, doch mehr ließ der JFV 2014 nicht mehr zu und dies, obwohl in der Folgezeit mit Quentin Kästle auch der dritte Spieler verletzt ausscheiden musste.

Nichtsdestotrotz kamen die Haaner nun vermehrt zu Abschlüssen vor dem gegnerischen Tor. Und schließlich fiel der Ehrentreffer, den man sich redlich verdient hatte, doch noch. Bei einem schnellen Angriff über unsere linke Seite wusste sich ein Gravenbrucher Abwehrspieler nur durch "Festhalten" im eigenen Strafraum zu behelfen. Beim anschließenden Strafstoß ließ Kapitän Philip Metten dem gegnerischen Torwart keine Chance und verkürzte auf 1:4. Dies war schließlich auch der Endstand.

Bereits am Dienstag müssen die C-Junioren zum Auswärtsspiel bei der Gemaa Tempelsee antreten.

Für die C1-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten:
Tarik Lahr, Louis Dietrich, Noah Seum, Lukas Köhler, Nils Palm, Philip Metten, Christoph Rich, Paul Menke, Oliver Ennenbach, Robin Lenhard, Jonas Grittner Marc Bornscheuer, Ali Akbari, Kamal Aajouch und Quentin Kästle.

Verfasst von Jörg Palm