E3-Junioren ziehen Fazit zur Hinrunde

Mein Name ist Orhan Irmak, Trainer der E3-Junioren. Am 06.08.2019 hatte ich mein erstes Training mit der E3, wo ich zum Ersten mal alle Spieler sowie Eltern kennen lernen durfte. Mein Ziel was ich zum ersten Training ausgesprochen habe, verfolge ich immer noch und werde diesem auch weiterhin nachgehen und zwar „die Jungs mit Spaß auf ein neues fußballerisches Level bringen“.

Auch für mich ist es eine neue spannende Herausforderung, da ich den Weg des Trainers zum Ersten Mal nachgehe. Bisher kannte ich nur die Sicht des Spielers und jetzt alles von einem neuen Winkel betrachten zu dürfen ist definitiv interessant.

Das erste Pflichtspiel gegen HFC Bürgel III ging leider verloren, allerdings folgten daraufhin unsere zwei höchsten Siege mit 1:9 auswärts in Rumpenheim sowie der erste Heimsieg gegen SSG Langen IV mit 11:2.

Im Oktober 2019 bekam ich auf eigenen Wunsch und nach erfolgreichen Gesprächen Dennis Zaig als Co-Trainer an meine Seite gestellt.

Gemeinsam haben wir ebenfalls hohe Siege einfahren können unter anderem das 8:1 gegen SG Egelsbach IV. Herauszunehmen ist aber insbesondere das 1:1 Unentschieden gegen die Spvgg. Neu-Isenburg IV am 7. Spieltag, die zu dem Zeitpunkt alle 6 Spiele zuvor gewonnen haben und ein erstaunliches Torverhältnis von 57:3 aufweisen konnten und somit auch die Tabelle dominieren. An diesem Spieltag gelang den Neu-Isenburger kein eigener Treffer, was uns stolz macht. Selbstverständlich wurmt uns das Eigentor immer noch, aber das ist Fußball… Fehler passieren…

Am Ende der Hinrunde stehen wir auf Platz 5 und wollen versuchen am Ende der Saison noch Platz 3 zu erreichen, da wir uns immer nach oben orientieren. Mit der drittbesten Offensive, sowie viertbesten Defensive der Liga ist dieses Ziel definitiv zu erreichen. Des Weiteren haben wir mit Alec Preugschas den Torschützenkönig mit 20 Toren in unseren Reihen und direkt dahinter Paul Meurer mit 16 Toren.

Alles in allem bin Ich, sowie Dennis Zaig nach der Hinrunde zufrieden und werden sehen was die weitere Zukunft bringt.

Verfasst von Orhan Irmak