Pressebericht zum Spiel der JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain C1-Junioren gegen JSG Hainburg - SF Seligenstadt

Nach der höchst unglücklichen Niederlage (0:1) vor einer Woche bei der SG Wiking Offenbach II trafen unsere C1-Junioren zum letzten Vorrundenspiel auf die Gäste der JSG Hainburg - SF Seligenstadt.

In diesem Spiel galt es, wieder an die Leistungen der Wochen zuvor anzuknüpfen, um einerseits den Anschluss an den Tabellenführer, die SSG Gravenbruch, nicht abreißen zu lassen und andererseits, die Konkurrenz auf Rang 3 und 4 in Schach zu halten. Die Haaner hatten sich entsprechend viel vorgenommen und es entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem beide Mannschaften hart aber fair und mit offenem Visier um den Sieg kämpften. Der JFV 2014 erspielte sich zu Beginn des Spiels zahlreiche Torchancen, die jedoch alle leider nicht von Erfolg gekrönt wurden. Entweder scheiterte man an der eigenen Courage oder am glänzend reagierenden Torhüter der Gäste. Nur einmal kam die JSG in der ersten Halbzeit im Rahmen eines Konters gefährlich nahe vor das Tor der Haaner, doch zur Halbzeitpause stand es lediglich 0:0. Ein schmeichelhaftes Unentschieden aus Sicht des Gastgebers.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Der JFV 2014 nahm das Heft in die Hand und spielte überlegen, ohne im Abschluss wirklich zwingend zu wirken. Die JSG versuchte über körperlichen Einsatz stärker ins Spiel zu kommen und blieb stets gefährlich, wenn sie das Mittelfeld schnell überbrückten. Ein wenig erlösend dann das 1:0 für das junge Haaner Team. Einen langen Ball verlängerte Paul Menke geschickt mit dem Kopf weiter auf Nils Palm, der sich ein Herz fasste und mit links direkt abzog. Sein Schuss schlug am linken Innenpfosten ein, der JSG-Torwart konnte nicht mehr reagieren. Die Freude der Spieler, Trainer und Eltern über diesen Treffer war groß. Doch wer glaubte, dass dieses Tor für mehr Sicherheit sorgte, wurde auf dem falschen Bein erwischt. Die Gäste zeigten sich von diesem Rückstand unbeeindruckt und suchten ihrerseits die Möglichkeiten zum Ausgleich. Das Spiel verlor in der Folge etwas an Klasse, wurde aber immer spannender und blieb bis zum Schlusspfiff ein hart umkämpftes Spiel, das mit dem knappen 1:0 endete.

Als Fazit kann gezogen werden, dass die Mannschaft bis zum Spielende gemeinsam alles in die Waagschale warf, um die wichtigen drei Punkte zu sichern. Und dies war am Ende auch verdient. Die Freude hierüber war am späten Nachmittag um so größer, als sich die Kunde verbreitete, dass der Tabellenführer, die SSG Gravenbruch, sein Heimspiel mit 0:2 Toren verlor und die Haaner mit nur noch drei Punkten Rückstand und Platz 2 in der Vorrundentabelle auf "Tuchfühlung" bleiben.

Für die C1-Junioren des JVF 2014 Dreieichenhain-Götzenhain spielten:

Tarik Lahr, Louis Dietrich, Noah Seum, Marc Bornscheuer, Lukas Köhler, Nils Palm, Philip Metten, Paul Menke, Quentin Kästle, Jonas Grittner, Christoph Rich, Robin Lenhard und Kamal Aajouch.

Verfasst von Jörg Palm